Einsatz-Trainings-Zentrum GA3 | Berlin

Ursprünglich wurde das Grundstück bereits für das Training der Polizei Berlin genutzt, samt Raumschießanlage. Da diese jedoch veraltet und in Ihrer Art und Form nicht länger tauglich war, wurde 2016 eine Machbarkeitsstudie zur Entwicklung des Standorts auf den Weg gebracht. Innerhalb der Studie wurde der Standort auf die Nutzung als gebündeltes, multifunktionales Einsatztrainingszentrum hin untersucht. Da die Voruntersuchung inkl. Umsetzung des Raumprogramms aussichtsreich war, wurde 2017 mit der Planung begonnen. Das Haus 3 ist Teil einer Polizei-Liegenschaft und wird als Ausbildungs- und Schulungsgebäude auch für Besucher der externen Standorte genutzt. Somit dient es zur vollumfänglichen Ausbildung der Berliner Polizei, die von den Synergie-Effekten der zentrierten Schulungsprozesse an einem Standort profitiert. Zu den Hauptfunktionen des Gebäudes zählen demnach: Hoch- und multifunktionales Einsatztrainingszentrum mit integrierter Raumschießanlage, Laserschießanlage inkl. GreenBox, Trainings- und Sporträume, Multifunktionshalle zum Einsatztraining, Lehr- und Seminarräume. Um die Unterbringung der Raumschießanlage im UG zu realisieren war zu Baubeginn eine hoch dimensionierte Baugrube erforderlich. Die Anordnung der übereinanderliegenden Zonen der RSA im UG, den Sport- und Trainingsräumen im EG sowie den  Lehrsälen im OG erforderte ein explizites Schallschutzkonzept, um alle Aktivitäten zeitgleich im selben Gebäude stattfinden lassen zu können. Entsprechend der Anforderungsprofils des Einsatz-Trainings-Zentrums zur Nutzung durch die Berliner Polizei wurden Seminar-, Lehr- und Ausbildungsräume integriert. Nach den Lehreinheiten wird die Ausbildung durch entsprechende Sporträume zur vollumfänglichen einsatzbezogenen Ausbildung ergänzt. Die Sportaußenanlagen für spezifisches Training runden das Nutzungskonzept ab.

ProjektNeubau eines Einsatztrainingszentrums der Berliner Polizei
OrtBerlin | Steglitz
BGF4.000 m²
Fertigstellung2021
AuftraggeberBIM Berliner Immobilienmanagement GmbH
als Vertretung für SILB Sondervermögen Immoblien des Landes Berlin
Foto | Visu | ModellThomas Bruns | JSP ARCHITEKTEN