02.01.2020

Planungsauftrag Sanierung Kathreiner-Haus

  • Jörg Schmidt
  • 20. Januar 2020

Das neue Jahr beginnt mit einer außerordentlich interessanten Aufgabe – der vollständigen Sanierung des Kathreiner-Hauses in Berlin Schöneberg.

Das denkmalgeschützte Kathreiner-Haus wurde in den Goldenen Zwanzigern als erstes Bürohochhaus von Bruno Paul für den Kaffeehersteller Kathreiner in Berlin errichtet. Nach dem Krieg nutzten es die Berliner Verkehrsbetriebe und später der Berliner Senat als Verwaltungsgebäude. Künftig soll das Verwaltungsgericht Berlin im Haus untergebracht werden.

Dazu wird das Gebäude umfassend saniert und für die Nutzung als Verwaltungsgericht hergerichtet. Ein besonderer Anspruch erwächst daraus, dass das Kathreiner-Haus von Bruno Paul im Stil der „Neuen Sachlichkeit“ entworfen wurde und heute ein Baudenkmal darstellt. Es zählt somit als Altdenkmal – bedeutend in geschichtlicher, wissenschaftlicher, künstlicher und städtebaulicher Hinsicht mit höchsten Schutzzielen.

Wir freuen uns auf dieses anspruchsvolle Projekt und die Zusammenarbeit mit dem Land Berlin sowie diversen Fachplanern und -ingenieuren.